Warenkorb

Durch die Kombination verschiedener Cannabinoide mit Terpenen wird eine optimierte Wirkung erzielt, was zu herausragenden gesundheitlichen Vorteilen von Cannabidiol selbst in moderaten Dosen führt. Diese Wirkungsverstärkung kann bereits durch die Konservierung einiger Pflanzenstoffe, insbesondere von Terpenen und anderen Phytocannabinoiden, erreicht werden

Terpene in Cannabispflanzen

In der Cannabispflanze selbst wurden bereits mehr als 200 Terpene gefunden. Jede Pflanze hat ihre eigene Kombination von Terpenen, aber die gleiche Sorte Cannabis ist ähnlich. Diese Terpene sind Öle, die von den Drüsenhaaren des Cannabis abgesondert werden und weitgehend für Geruch und Geschmack verantwortlich sind. Wenn wir den unverwechselbaren Geruch von Cannabis riechen, dann liegt das an den Terpenen, die wir riechen.

Die Prinzipien des idealen CBD-Öls

Die Herausforderung bei der Herstellung von CBD besteht darin, spezielle CBD-Extrakte und Öle herzustellen:

Die genügend Terpene für den Entourage-Effekt enthalten

in dem das Cannabidiol vollständig decarboxyliert und in seiner aktiven Form vorliegt

Die kein THC enthalten

Cannabinoide werden für eine optimale Wirkung mit einer Vielzahl von Terpenen kombiniert

Definition und Bedeutung von Terpenen

Terpene sind für eine Vielzahl von Aufgaben im pflanzlichen Organismus verantwortlich: So lockt die Pflanze Insekten im Sinne der Bestäubung an, aber auch mögliche Schädlinge wie Insekten, Bakterien und Pilze werden durch Terpenoide gewarnt“ und abgewehrt. Sie dienen also hauptsächlich der Kommunikation, die wir auch mit unserer Nase wahrnehmen können.

Häufig gestellte Fragen

Wie nützlich ist der „Entourage-Effekt“?

CBD wird als Nahrungsergänzungsmittel verwendet und als „Superfood“ positioniert. Das liegt daran, dass es positiv mit unserem Körper interagieren kann, um einen gesunden, funktionierenden Körper zu schaffen. Dies ermöglicht dem Anwender, sein allgemeines Wohlbefinden zu fördern

Ist es sicher, CBD zu verwenden?

Was die Toxikologie betrifft, so wurde festgestellt, dass CBD eine relativ geringe Toxizität aufweist. Tierstudien haben auch gezeigt, dass CBD, außer in extremen Fällen, keinen signifikanten Effekt auf das Verhalten von Tieren hat, es sei denn, es werden extrem hohe Dosen verabreicht.

Warum sind Terpene so wichtig?

In Pflanzen schrecken sie Schädlinge ab und locken Bestäuber an.

Einen Kommentar hinterlassen