Warenkorb

Woran erkenne ich das Wachstum an Farbe und Konsistenz?

Wie erkennt man gutes Gras? Es gibt viele Möglichkeiten, an denen man erkennen kann, ob sich ein Kauf lohnt oder nicht. Und hier sind einige unserer Tipps:

CBD-Blumen für den Innenbereich sind in der Regel heller als Blumen für den Außenbereich oder im Gewächshaus. Das liegt vor allem daran, dass der Innenzüchter alle Parameter – wie Wasser, Nährstoffe, Temperatur und Feuchtigkeit – optimieren und kontrollieren kann.
Bei den CBD-Straßenblüten ist es nicht möglich, alle Parameter zu steuern. CBD-Blüten für den Außenbereich haben normalerweise eine dunklere Farbe. Außerdem sind Blumen im Freien oft etwas feuchter und weicher als trockene und harte CBD-Blumen im Innenbereich.

Wie die Blumen aussehen sollen?

Das Aussehen der CBD-Blüten erlaubt es uns, die Sauberkeit und den Zeitpunkt der Ernte zu beurteilen. Nehmen Sie CBD-Blüten in die Hand und schauen Sie genau hin: Gibt es Verunreinigungen wie Haare oder Schmutzpartikel? Oder gibt es überhaupt Schimmel oder Schädlinge an den Blumen? Nehmen Sie eine Lupe zur Hand, um die Qualität Ihrer CBD-Tüten zu überprüfen. Manchmal ist Schmutz oder Schimmel mit dem bloßen Auge kaum zu erkennen.

Sagt die Anzahl der CBDs etwas über die Qualität aus?

Sie sollten sich nicht von CBD-Werten blenden lassen – sie sagen nichts über die Qualität der Farben aus. Es gibt CBD-Produkte mit hohen Konzentrationen von CBD niedriger Qualität und es gibt hochwertige CBD-Produkte mit niedrigen Konzentrationen von CBD. Es ist ein großer Irrtum, dass höher konzentriertes CBD automatisch besser ist!
Der CBD-Gehalt ist nur für den bestimmungsgemäßen Gebrauch wichtig. Wenn Sie zum Beispiel schwere und chronische Krankheiten behandeln wollen, sollten Sie eine hohe Konzentration von CBD wählen.

Wonach riechen sie?

Hochwertige CBD-Blüten erkennen Sie oft an ihrem Duft. Minderwertige Blumen duften kaum oder haben manchmal einen sehr fruchtigen oder künstlichen Duft. Letzteres beinhaltet die Behandlung mit Terpenen oder Duftstoffen. Gute CBD-Blüten haben einen subtilen natürlichen Duft! Oft intensiviert sich der Duft von lebenden Blumen, sobald sie zerdrückt oder geöffnet werden. Probieren Sie es mit Ihren CBD-Blüten!

Probieren Sie es

Je schonender die CBD-Blüten getrocknet werden, desto weniger Chlorophyll enthalten sie. Dadurch wird der Rauchvorgang sanfter, da die Terpene und Aromen optimal erhalten bleiben. Andererseits können CBD-Blüten, die zu schnell oder nicht optimal getrocknet werden, oft im Hals kratzen.

Häufig gestellte Fragen

Stimmt es, dass die Qualität der Blüten umso besser ist, je höher die Konzentration von CBD ist?

Nein! Das hat nichts mit Qualität zu tun.

Bei welcher Temperatur trocknen Sie Buds?

Die ideale Trocknungstemperatur für CBD-Blüten liegt bei 18 bis 24° Celsius. Andererseits sollte die relative Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 55 Prozent liegen.

Ist CBD-Gras sicher?

CBD steht für den Wirkstoff Cannabidiol. Und wie der Name schon sagt, enthält CBD-Kraut eine ganze Menge von diesem Wirkstoff. Das unterscheidet es von dem bekannten THC-haltigen Cannabis, das für die berauschende Wirkung und das Wohlbefinden verantwortlich ist. Cannabidiol hingegen hat eine beruhigende Wirkung und hilft bei Krämpfen, Entzündungen und Übelkeit. CBD-Kraut gilt allgemein als unbedenklich.. Es wird oft zu Salben und Ölen verarbeitet.

Einen Kommentar hinterlassen