Warenkorb

Die richtige Dosierung von CBD

Es gibt keine Dosierungsempfehlungen, die bei jeder Beschwerde und jeder Person helfen. Vielmehr geht es darum, für sich selbst herauszufinden, wie viel mg CBD als Anwender zur Verbesserung der Symptome beitragen. Die folgenden Faktoren können die Wirksamkeit von CBD-Öl beeinflussen:

  • Körpergewicht
  • Art und Schwere der Beschwerden
  • Individuelle Körperchemie
  • Überempfindlichkeit gegen pflanzliche Inhaltsstoffe

Womit würde CBD mir helfen?

Da die CBD-Forschung fast noch in den Kinderschuhen steckt, ist es schwierig, Wirkungen zuverlässig zu klassifizieren. Darüber hinaus werden sowohl CBD-Öl als auch andere CBD-Produkte als Nahrungsergänzungsmittel oder CBD-Kosmetika eingestuft, weshalb keine therapeutischen Ansprüche oder Wirkungen geltend gemacht werden dürfen. Nichtsdestotrotz sind viele pharmakologische Wirkungen durch Studien bereits wissenschaftlich belegt. Das heißt, CBD kann folgende Krankheiten und Beschwerden unterstützen bzw. Auswirkungen haben:

  • Zur Beruhigung.
  • Unterstützt CBD bei Stress, CBD bei Schlafstörungen
  • Gegen Angst und Panik
  • Hilft mit CBD bei Angstzuständen, CBD bei Depressionen
  • Reguliert Übelkeit
  • Während der Chemotherapie reduzieren Erbrechen mit CBD für Krebs
  • Gegen Entzündung
  • Verwenden Sie CBD für Osteoarthritis, CBD für Rheuma, Morbus Crohn
  • Gegen Schmerzen
  • Einsatz von CBD bei Fibromyalgie , CBD bei Migräne
  • Gegen Krampfanfälle und Spastik
  • CBD hilft bei Multipler Sklerose, Epilepsie, Asthma

Wie findet man die richtige Dosierung?

Auch wenn es keine einheitliche Dosierungsempfehlung gibt, können Richtwerte als Orientierung dienen. Sie beruhen in der Regel auf den Erfahrungen der Betroffenen, was aber nicht bedeutet, dass ihre Zusammensetzung gleich wirksam ist. Die Einnahme von CBD-Öl ist daher immer eine Sache von Versuch und Irrtum. Die Anzahl der Tropfen in der Pipette eines Herstellers kann variieren, so dass Sie nicht nur die Anzahl der Tropfen, sondern auch die Anzahl der Milligramm beachten sollten.

  • Standard-Dosierung – 5-20 mg CBD pro
  • Erhöhte Dosierung – 20-100 mg CBD pro Tag
  • Hohe Dosierung – 400 mg CBD pro Tag

Wie ist die Dosierung für Anfänger und wie wird sie angewendet?

Menschen, die mit CBD unerfahren sind, sollten mit einer niedrigen Dosierung beginnen und sich allmählich an die optimale Menge des Kräuterextrakts herantasten.
Es wird empfohlen, dreimal täglich einen Tropfen CBD einzunehmen. Wenn die Substanz gut vertragen wird, die Symptome aber weiterhin bestehen, kann die Dosis wöchentlich angepasst werden, jedoch nicht vor 3 Tagen.

  • Ein Tropfen 5% CBD-Öl enthält etwa 1,67 mg CBD.
  • Ein Tropfen 15% CBD-Öl enthält etwa 5,01 mg CBD.

Häufig gestellte Fragen

Wie schnell setzt die Wirkung von CBD-Öl ein?

CBD-Öl ist ein Naturprodukt. Daher ist es unmöglich vorherzusagen, wie schnell die möglichen Auswirkungen eintreten werden. In der Regel nach ein paar Wochen.

Wie viel CBD-Öl braucht man bei Angstzuständen?

Bei CBD ist es immer empfehlenswert, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen. Ein 5% CBD-Öl ist für diesen Zweck am besten geeignet.

Kann ich CBD an Kinder verabreichen?

Obwohl auch Kinder von Cannabidiol profitieren können, sollten Sie sich bewusst sein, dass hier andere Dosierungen gelten als bei Erwachsenen. Sie sollten dies im Vorfeld mit Ihrem Arzt besprechen, aber die Erfahrung hat gezeigt, dass CBD-Öle in niedrigen Dosen sich als wirksam erwiesen haben.

Einen Kommentar hinterlassen